Unikat

Farbe im Bau als gestalterisches Element war und ist unverzichtbar. Während in den letzen Jahren die Entwicklung immer mehr zu fabrikmäßig vorgefertigten, oberflächenfertigen Fußböden bzw. Fußbodenbelägen ging, ist in jüngster Zeit eine Tendenz zurück zu beobachten.

Besonders im Wohnungs-, Verwaltungs- und Gewerbebau erleben sowohl der naturbelassene Terrazzo, als auch der farbige Estrich, auchSichtestrich genannt, als gestalterisches und architektonisches Element ein Comeback.

Beide Arten von Fußböden gelten bei vielen modernen Bauherren und Planern inzwischen als das non plus ultra eines Fußbodens. 

Unsere Unikat – Fußböden können dieses Anspruchsdenken durch ihre vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in vielen Fällen erfüllen, wenn man dabei einige wichtige  Grundregeln und Produkteigenschaften beachtet.

Vor dem Gedanken mit einem eingefärbten Estrich einen besonders preiswerten und gut aussehenden Belag zu erhalten muss unbedingt gewarnt werden!

Es lassen sich zweifelsfrei sehr schöne Fußböden mit gefärbten u.o. geschliffenen Estrichen herstellen.

Ihre Zufriedenheit mit diesem Boden hängt jedoch maßgeblich davon ab, ob Sie als Kunde davon überzeugt sind, dass Sie mit einem solchen Produkt, mit dem Aufwand der mit diesem Betrieben wird, mit dem Preis – der ohne Zweifel zur Erstellung dieses Fußbodens notwendig werden wird -, mit den Pflegeeigenschaften, aber auch mit dem erreichbaren Oberflächenbild leben wollen/können.

 

Produkteigenschaften:

BrocoPlan-Unikat-Fußböden werden von uns unter Verwendung spezieller, zementge-bundener Materialien, und eigens hierfür entwickelter Verarbeitungstechniken hergestellt.

Die Verlegung erfolgt entweder als schwimmender Estrich ab Schichtdicken von 60 mm, oder als Verbundsystem auf sauberem, haftzugfestem und rissfreiem Untergrund, wobei hier die Schichtdicken je nach Ausführung zwischen ca. 5 – 35 mm betragen.

BrocoPlan-Unikat-Fußböden können sowohl naturfarben (zement.-stein.- o. schiefergrau), als auch farbig, mit geglätteter, geschliffener oder polierter Oberfläche hergestellt werden.

Wegen der guten Wärmeleitfähigkeit sind diese Fußböden bestens für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet.

Wie der Name schon sagt sind diese Fußböden einzigartige Unikate, die je nach Stoff, Art und Aufwand individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bieten, und immer das Flair einer rustikalen und gleichzeitig auch modernen bzw. industriellen Atmosphäre ermöglichen.

Da derartige Fußböden für die Nutzung in industriellen Bereichen wie Tiefgaragen, Lagerhallen etc. entwickelt wurden, steht deren Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen immer im Vordergrund, und deren Optik muss nach industriellen Gesichts-punkten bewertet werden.

Ob auch Sie mit diesen Fußböden die richtige Wahl treffen, und damit zufrieden sein werden, hängt neben den Herstellungskosten von IhrerZustimmung zu den nachfolgend aufgeführten, bauarttypischen Eigenschaften unserer BrocoPlan-Unikat-Fußböden ab!

1. Oberflächenbeschaffenheit:

Eine gleichmäßig glatte Oberfläche  ist selbst bei sorgfältigster Herstellung nicht zu garantieren.

Baustoff- und herstellungsbedingt, aber auch aufgrund der handwerklichen Verarbeitung sowie bauklimatischen Einflüssen lassen sich   Unregelmäßigkeiten in der Oberflächen-struktur wie z.B. Rauhigkeiten, Spachtelspuren sowie kleine Poren bzw. Löcher ebenso wenig vermeiden, wie das Auftreten von Trocknugs- bzw. Spannungsrissen, und vereinzelten Ausbrüchen und Ansätzen (insbesondere in Bereichen von Fugen und Anschlüssen).

Auch kann der Haftverbund zwischen Estrich und Nutzschicht klimatisch, oder durch Verschmutzungen der Oberfläche während des Baustellenbetriebes beeinträchtigt werden, wodurch unter den Nutzungsbedingungen punktuelle  Schichtablösungen möglich sind.

 2. Farbintensität:

Schwankungen in der Farbgebung sind bei mineralischen Oberflächen völlig normal, und treten schon bei geringsten Schwankungen der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit auf!  

Eine über die Gesamtfläche gleichmäßige Farbsättigung dieser Fußböden ist deshalb nicht möglich.

Mit Farbunterschieden und Fleckenbildung insbesondere bei Sonneneinstrahlung im Bereich von Fenstern und Türelementen, aber auch in weniger gut belüfteten Bereichen muss stets gerechnet werden.

Wolkenbildung in unterschiedlichster Art, aber auch partielle Ablösen der Farbschicht bzw. des Farbhärters durch die Oberflächenbehandlung können nie ausgeschlossen werden!

Jedoch werden die vorgenannten Unzulänglichkeiten als Indizien individueller Gestaltung in künstlerisch oder industriell gestalteten Bereichen häufig sogar ausdrücklich gewünscht, weil dadurch jeder Fußboden ein unnachahmliches Unikat/ Kunstwerk darstellt.

Deswegen können im Vorfeld hergestellte Musterflächen lediglich annähernd einen Eindruck hinsichtlich Oberflächenstruktur, Festigkeit, Ebenheit, sowie der Grundfarbgebung vermitteln, jedoch keinesfalls als Vergleichsmuster zu flächig verlegten Böden im Objekt dienen!

Allerdings kann sich ein allzu „lebhafter“ Fußboden, mit allen zu vor genannten, bauarttypischen Unzulänglichkeiten durchaus auch störend auswirken.

Sie sind jedoch kein Grund für Beanstandungen, weil deren Auftreten von nicht kontrollierbaren, bauphysikalischen und raumklimatischen Bedingungen abhängig ist.

Weil im Falle nicht ganz zufrieden stellender Ergebnisse praktisch keine Möglichkeit besteht optisch nachzuarbeiten, ohne den natürlichen Charakter des Bodens zu verändern, empfehlen wir die Ausführung solcher „Sichtestriche“ prinzipiell nur mit der Option, nötigenfalls eine farbig deckende Versiegelung, oder konventionelle Oberbeläge nachträglich aufzubringen.

Grundsätzlich sind diese Arbeiten eine zusätzlich zu vergütende Leistung, die vom Kunden extra beauftragt werden muss!

3. Reinigungseigenschaften:

BrocoPlan-Unikat-Fußböden  bedürfen einer besonderen Pflege. Zur Konservierung dieser Fußöden ist vor „Inbetriebnahme“ immer eine Einpflege mit filmbildenden Pflegemitteln durchzuführen.

Sie muss durch eine regelmäßige Unterhaltsreinigung unterstützt, und bei Bedarf nach entsprechender Grundreinigung erneuert werden.

Hierdurch werden Gebrauchsspuren insbesondere Kratzer (der s.g. Weißbruch) an der Oberfläche deutlich verringert, und die Optik sowie der Wert des Bodens bleiben länger erhalten.

Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der  Pflege- und Reinigungsanleitung

welche Sie von uns auf Anfrage erhalten können.

 

Zusammenfassende Feststellungen: 

Unsere Unikatfußböden können durchaus eine optisch sehr ansprechende Variante zu konventionellen Oberbelägen sein.

Wer allerdings meint damit einen „billigen Belag“ zu erhalten, bzw. die Kosten eines Oberbelags einsparen zu können, der sollte wissen, dass dies auf keinen Fall möglich ist.

Ein solcher Fußboden in guter und ordentlicher Qualität ist vielmehr oft deutlich teurer als ein normaler Estrich mit konventionellen Oberbelägen.

Beachtet man die Grundvoraussetzung für die Verlegung dieser Fußböden wie z.B. optimales Raumklima, Einbau erst nach Fertigstellung aller Rohbauarbeiten, sowie starken Schmutz verursachenden Gewerken, bauseitig zu Erbringender Oberflächenschutz mit geeigneten Abdeckmaterialien bis zum Einzugstermin, so erhält man einen interessanten und vor allem einmaligen Fußboden.

Dieser wird sich trotz seiner produkttypischen, zu vor erwähnten Eigenschaften deutlich von den üblichen Massenprodukten abheben.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie die Richtige Entscheidung bei der Wahl Ihres neuen Fußbodens treffen, und unsere Informationen Ihnen hierbei hilfreich sein werden.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen zu weiteren Ausführungen gerne zur Verfügung.

Nachfolgende Fotos gewähren Ihnen einen kleinen Einblick über die optischen Gestaltungsmöglichkeiten unserer BrocoPlan-Unikat-Fußböden.

Damit Sie sich ein besseres Bild machen können, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in unseren Betriebsräumen, in denen wir verschiedene Musterflächen verlegt haben.

Foto-Galerie